Strecke 6710: Bahnbushallen am Triebwagenschuppen in Eschwege

Kanonenbahn (Zwischen Eschwege West und Oetmannshausen: km 50,000 km 54,490)

 
Leinefelde - Silberhausen - Schwebda - Eschwege - Eschwege West
(Niederhone) - Waldkappel -(Burghofen)- Malsfeld - Treysa

 
Der Abschnitt zwischen der Friedabrücke bei Meinhard-Schwebda
und dem Bischofferoder Tunnel bei Waldkappel-Burghofen
befindet sich im Werra-Meißner-Kreis.
  Direkt im Anschluß an den BÜ folgt die Brücke über den Schweinsbach. Ab hier steigt die Strecke mit einer Steigung von 3,5  steil an, um die Nord-Süd-Strecke nach 1.650 Metern im spitzen Winkel zu überqueren. Die schie­nen­freie Kreu­zung war von Anfang an vorgesehen, weil beide Strecken zweigleisig wer­den sollten und eine Verbindung zur anderen Strecke nicht unbedingt nötig war. Der Bahnhof Eschwege West, der bis 1936 Niederhone hieß, war deshalb auch Umsteigebahnhof. Auf dieser Steigung wurde 1954 der Haltepunkt Nid­da­witz­hau­sen eingerichtet, der jedoch keinen Un­ter­stell­raum an der Ka­no­nen­bahn hatte. An der Nord-Süd-Strecke war nie ein Hal­te­punkt.

Die Fahrkarten konnte man am Bahnwärterhaus für den BÜ an der Nord-Süd-Strecke etwa 25 Meter westlich lösen. Nach Überquerung des BÜ und einem leich­ten Aufstieg zur Kanonenbahn stand man auf dem Bahnsteig aus Holz­schwel­len. 1977 wurde der Haltepunkt wieder aufgelöst, an welchen immer nur Schienenbusse gehalten haben, aber nie lokbespannte Züge.

Für die Elektrifizierung der Nord-Süd-Strecke 1962/63 wurde die Strecke der Ka­no­nen­bahn, sowie auch die schiefe Brücke um etwa 1 Meter angehoben. Di­ese wurde bereits 1931 erneuert, da die bis dahin vorhandene Brücke brü­chig geworden war und auch nicht mehr den steigenden Lasten gewachsen war. En­de Ju­li 2006 wurde die schiefe Brücke in einer nächtlichen Aktion ab­ge­baut, weil man die Nord-Süd-Strecke sanieren wollte.

Ab hier verläuft die Strecke auf einem höheren Niveau, entweder auf einem Damm, am Berghang oder auf einem Bergrücken.

Etwa 400 Meter hinter der Brücke gab es auch mal einen BÜ, im Schacht ge­nannt, mit anliegendem Bahnwärterhaus, das heute in Privatbesitz ist. Von hier aus wurde auch der ungefähr 800 Meter entfernt liegende BÜ Sün­ders­gra­ben fern­be­dient.

Das eindruckvollste Bauwerk in diesem Streckenabschnitt ist das steinerne Vi­a­dukt zur Überquerung des Vierbachtales, das im Volksmund auch Schall­brüc­ke genannt wird. Bis etwa in die 1920er Jahre war zwischen den Bögen in Hö­he der oberen Rundungen runde Löcher, die bei stärkeren Wind Geräusche ver­ur­sach­ten. Im Juni 2014 wurde bei dem inzwischen denkmalgeschützten Vi­a­dukt, wahrscheinlich aus sicherheitsrelevanten Gründen das steinerne Ge­län­der abgebrochen.

Etwa 400 Meter südlich von hier war der Haltepunkt Reichensachsen West, der bis 1909 noch Oberreichensachsen hieß. Der Haltepunkt wurde erst 1894 ein­ge­rich­tet und war auch Umsteigehalt für Verbindungen von der Nord-Süd-Strec­ke zur Kanonenbahn. Fahrkarten konnte man immer am Bahnhof Rei­chen­sach­sen an der Nord-Süd-Strecke erwerben.

Im weiteren Verlauf der Strecke unterquert noch ein Feldweg die Bahn, der wohl im Laufe der Bauarbeiten für die Autobahn 44 weichen muss. Kurz bevor die Strecke nach Osten schwenkt, hält eine Stützmauer den Bahndamm, we­gen der Nähe der Bundesstraße zur Bahn.
 
Karte der Kanonenbahn


Südlich vom BW kreuzt die Straße K 34 von Oberhone nach Eltmannshausen mit einem Bahnübergang die Bahnstrecken der Nord-Süd-Strecke und Ka­no­nen­bahn, sowie auch mal ein Ausziehgleis, beim Posten 200, der zwi­schen­zeit­lich aufgelöst und abgerissen wurde. Heute wird dieser vom Stellwerk Ef (Eschwege West Fahrdienstleiter) fernbedient. Mit dem Bau des Stadt­bahn­hofs in Eschwege wurde die Kanonenbahn in Richtung Waldkappel vom Bahnhof Esch­wege West abgetrennt. Dem abgetrennten Teil wird heute noch mit einem funktionierenden und Hp0 anzeigenden Signal die »Einfahrt« nach Esch­wege West verweigert.
 
km 50,000: Kilometerstein 50 (Fotografiert im März 2014)
km 50,000: Kilometerstein 50 (Fotografiert im März 2014)
 
km 50,050: Neugebauter Abzweig zum neuen Stadtbahnhof Eschwege, der sich bei km 200,760 an der Nord-Süd-Strecke befindet, Blickrichtung Norden (Fotografiert im März 2014)
km 50,050: Neugebauter Abzweig Eschwege-Stegmühle zum neuen
Stadtbahnhof Eschwege, der sich bei km 200,760 an der Nord-Süd-
Strecke
befindet, Blickrichtung Norden (Fotografiert im März 2014)
 
km 50,050: Neugebauter Abzweig zum neuen Stadtbahnhof Eschwege, der sich bei km 200,760 an der Nord-Süd-Strecke befindet, Blickrichtung Norden (Fotografiert im März 2014)
km 50,050: Neugebauter Abzweig Eschwege-Stegmühle zum neuen
Stadtbahnhof Eschwege, der sich bei km 200,760 an der Nord-Süd-
Strecke
befindet, Blickrichtung Norden (Fotografiert im Juni 2016)
 
km 50,060: Bahnübergang der K34, Blick nach Norden
km 50,060: Bahnübergang der K34, Blick nach Norden,
das Gleis-Rest-Stück ist die Kanonenbahn
 
km 50,060: Bahnübergang der K34, Ostseite
km 50,060: Bahnübergang der K34, Ostseite,
im Hintergrund ist ESW-Eltmannshausen zu sehen
 
km 50,060: Umgebung am Bahnübergang der K34 von Westen
km 50,060: Umgebung am Bahnübergang der K34 von Westen
 
km 50,060: Bahnübergang der K34, Westseite
km 50,060: Bahnübergang der K34, Westseite
 
km 50,070: Brücke über den Schweinsbach, Ostseite
km 50,070: Brücke über den Schweinsbach, Ostseite
   
km 50,070: Brücke über den Schweinsbach, Westseite
km 50,070: Brücke über den Schweinsbach, Westseite
 
km 50,460: Wasserdurchlass Niddawitzhausen, Ostseite
km 50,460: Wasserdurchlass Niddawitzhausen, Ostseite
 
km 50,680: Bahnübergang Niddawitzhausen, Blick nach Süden
km 50,680: Bahnübergang Niddawitzhausen, Blick nach Süden
 
km 50,680: Bahnübergang Niddawitzhausen, Ostseite
km 50,680: Bahnübergang Niddawitzhausen, Ostseite
 
km 50,680: Bahnübergang Niddawitzhausen, Westseite
km 50,680: Bahnübergang Niddawitzhausen, Westseite
 
km 50,680: Bahnübergang Niddawitzhausen, zwischen Nord-Süd-Strecke, Blick von Westen
km 50,680: Bahnübergang Niddawitzhausen,
zwischen Nord-Süd-Strecke, Blick von Westen
 
km 50,850: Jahreszahl 1931 an Brücke über den Petersbach, Ostseite
km 50,850: Jahreszahl 1931 an Brücke über den Petersbach,
Ostseite
 
km 50,850: Brücke über den Petersbach, Draufsicht von Norden
km 50,850: Brücke über den Petersbach, Draufsicht von Norden
 
km 50,850: Brücke über den Petersbach, Ostseite
km 50,850: Brücke über den Petersbach, Ostseite
 
km 50,850: Brücke über den Petersbach, Westseite
km 50,850: Brücke über den Petersbach, Westseite
 
km 51,080: Kleiner Wasserdurchlass in Niddawitzhausen, Ostseite
km 51,080: Kleiner Wasserdurchlass in Niddawitzhausen, Ostseite
 
km 51,100: Bahnsteig des ehemaligen Haltepunktes Niddawitzhausen, Nordseite (Foto: Hermann Josef Friske)
km 51,100: Bahnsteig des ehemaligen Haltepunktes Niddawitzhausen,
Nordseite (Fotografiert im Mai 2007 von Hermann Josef Friske)
 
km 51,130: Feldwegbrücke am Ortseingang von Niddawitzhausen, Ostseite
km 51,130: Feldwegbrücke am Ortseingang von Niddawitzhausen,
Ostseite
 
km 51,130: Feldwegbrücke am Ortseingang von Niddawitzhausen, Blick nach Süden (Foto: Hermann Josef Friske)
km 51,130: Feldwegbrücke am Ortseingang von Niddawitzhausen,
Blick nach Süden (Fotografiert im Mai 2007 von Hermann Josef Friske)
 
km 51,130: Feldwegbrücke am Ortseingang von Niddawitzhausen, Blick nach Norden (Fotografiert in 2014)
km 51,130: Feldwegbrücke am Ortseingang von Niddawitzhausen,
Blick nach Norden (Fotografiert in 2014)
 
km 51,130: Feldwegbrücke am Ortseingang von Niddawitzhausen, Westseite (Fotografiert in 2014)
km 51,130: Feldwegbrücke am Ortseingang von Niddawitzhausen,
Westseite (Fotografiert in 2014)
 
km 51,130: Zweigleisiges Widerlager an Feldwegbrücke am Ortseingang von Niddawitzhausen, Westseite
km 51,130: Zweigleisiges Widerlager an Feldwegbrücke
am Ortseingang von Niddawitzhausen, Westseite
 
km 51,500: km-Stein mit Zweitleben, man kann schwach erkennen, dass unter der Angabe 51,5 vorher der Wert 55,5 stand (Fotografiert in 2014)
km 51,500: km-Stein mit Zweitleben,
man kann schwach erkennen,
dass unter der Angabe 51,5 vorher der Wert 55,5 stand
(Fotografiert in 2014)
 
km 51,570: Wasserdurchlass in Niddawitzhausen, Ostseite
km 51,570: Wasserdurchlass in Niddawitzhausen, Ostseite
 
km 51,570: Wasserdurchlass in Niddawitzhausen, Westseite
km 51,570: Wasserdurchlass in Niddawitzhausen, Westseite
 
km 51,750: Schiefe (auch "schwarze") Brücke bei Niddawitzhausen, Ostseite (Foto: Hermann Josef Friske)
km 51,750: Schiefe (auch "schwarze") Brücke bei Niddawitzhausen,
Ostseite (Fotografiert im April 2003 von Hermann Josef Friske)
 
km 51,750: Schiefe (auch "schwarze") Brücke bei Niddawitzhausen, Südseite (Foto: Hermann Josef Friske)
km 51,750: Schiefe (auch "schwarze") Brücke bei Niddawitzhausen,
Südseite (Fotografiert im April 2003 von Hermann Josef Friske)
 
km 51,750: Widerlager der schiefen (auch "schwarzen") Brücke bei Niddawitzhausen, Nordseite
km 51,750: Widerlager der schiefen (auch "schwarzen")
Brücke bei Niddawitzhausen, Nordseite
   
km 51,750: Linkes Widerlager der schiefen (auch "schwarzen") Brücke bei Niddawitzhausen, Nordseite
km 51,750: Linkes Widerlager der schiefen (auch "schwarzen")
Brücke bei Niddawitzhausen, Nordseite
 
km 51,750: Widerlager der schiefen (auch "schwarzen") Brücke bei Niddawitzhausen, Südseite
km 51,750: Widerlager der schiefen (auch "schwarzen")
Brücke bei Niddawitzhausen, Südseite
 
km 51,750: Linkes Widerlager der schiefen (auch "schwarzen") Brücke bei Niddawitzhausen, Südseite
km 51,750: Linkes Widerlager der schiefen (auch "schwarzen")
Brücke bei Niddawitzhausen, Südseite
 
km 51,750: 103 238-2 unterquert die schiefe (auch "schwarze") Brücke bei Niddawitzhausen in Richtung Süden (Fotografiert im Juni 1988 von Stefan Motz)
km 51,750: 103 238-2 unterquert die schiefe (auch "schwarze")
Brücke bei Niddawitzhausen in Richtung Süden
(Fotografiert im Juni 1988 von Stefan Motz)
 
km 51,750: Schiefe (auch "schwarze") Brücke bei Niddawitzhausen, Nordseite, Mai 1979
km 51,750: Schiefe (auch "schwarze")
Brücke bei Niddawitzhausen, Nordseite, Mai 1979
 
km 52,150: Bahnwärterhaus am Bahnübergang im Schacht, Nordseite (Foto: Hermann Josef Friske)
km 52,150: Bahnwärterhaus am Bahnübergang im Schacht,
Nordseite (Fotografiert im April 2009 von Hermann Josef Friske)
 
km 52,980: Bahnübergang Sündersgraben, Westseite (Foto: Hermann Josef Friske)
km 52,980: Bahnübergang Sündersgraben,
Westseite (Fotografiert im Januar 2011 von Hermann Josef Friske)
 
km 53,465: Ostseite des Viadukts über den Vierbach bei Reichensachsen
km 53,465: Ostseite des Viadukts über den Vierbach
 
km 53,465: Westseite des Viadukts über den Vierbach bei Reichensachsen von Süden gesehen
km 53,465: Westseite des Viadukts über den Vierbach
 
km 53,500: Blick über das Viadukt bei Reichensachsen in Richtung Süden
km 53,500: Blick über das Viadukt in Richtung Süden
 
km 53,465: Blick über das Viadukt bei Reichensachsen in Richtung Norden
km 53,465: Blick über das Viadukt in Richtung Norden
 
km 53,500: Ostseite des Viadukts über den Vierbach bei Reichensachsen
km 53,500: Ostseite des Viadukts über den Vierbach
 
km 53,465: Westseite des Viadukts über den Vierbach bei Reichensachsen
km 53,465: Westseite des Viadukts über den Vierbach
 
km 53,825: Unterstand des Haltepunktes Reichensachsen West, Nord-Westseite
km 53,825: Unterstand des Haltepunktes Reichensachsen West,
Nord-Westseite
 
km 53,825: Unterstand des Haltepunktes Reichensachsen West, Süd-Westseite
km 53,825: Unterstand des Haltepunktes Reichensachsen West,
Süd-Westseite
 
km 53,940: Bahnsteig des Haltepunktes Reichensachsen West, Blickrichtung Süden
km 53,940: Bahnsteig des Haltepunktes Reichensachsen West,
Blickrichtung Süden
 
km 53,980: Bahnsteig des Haltepunktes Reichensachsen West, südliches Ende, Blick nach Norden
km 53,980: Bahnsteig des Haltepunktes Reichensachsen West,
südliches Ende, Blick nach Norden
 
km 54,480: Unterführung zum Trimberg und zur Firma Abhau, Ostseite von B 27
km 54,480: Unterführung zum Trimberg und zur Firma Abhau,
Ostseite von B 27
 
km 54,480: Unterführung zum Trimberg und zur Firma Abhau, Westseite
km 54,480: Unterführung zum Trimberg und zur Firma Abhau,
Westseite
 
Springt zu: Bilderseite 6 (Bahnhof und Bahnbetriebswerk Eschwege West) der Strecke 6710 Bahnhof und Bahnbetriebswerk Eschwege West
 
Haltepunkt Oetmannshausen - Waldkappel Springt zu: Bilderseite 8 (Haltepunkt Oetmannshausen - Waldkappel) der Strecke 6710